Supervision


Was ist Supervision?

Supervision ist ein obligatorischer Bestandteile innerhalb der Weiterbildung zur eidgenössisch anerkannten Psychotherapeutin bzw. zum eidgenössisch anerkannten Psychotherapeuten (PsychologInnen und ÄrztInnen). Aber auch nach Weiterbildungsabschluss ist eine gelegentliche Supervision zur Reflexion der eigenen therapeutischen Arbeit empfehlenswert. Weiter profitieren auch andere Fachpersonen, die im direkten Kontakt mit Menschen arbeiten, von Supervision. Sie ermöglicht, das eigene Handeln mit professioneller Unterstützung zu reflektieren, eigene Reaktionen auf die/den KlientIn zu klären sowie für schwierige Situationen neue Herangehensweisen zu entdecken. Dies dient einerseits der Psychohygiene der Fachperson und steigert andererseits die Qualität der Arbeit.

 

Die Grundlage meiner Supervision bildet des psychologische Grundverständnis der Konsistenztheorie nach Klaus Grawe.

An wen richtet sich Supervision?

Mein Angebot richtet sich an (angehende) Fachpersonen aus den Berufsfeldern Psychotherapie, Psychologie, Psychiatrie, Gesundheit und Soziales.

 

Anerkennung: Klaus-Grawe-Institut, Zürich

Setting & Tarife

Einzelsetting: Eine Einheit à 45 Min. kostet regulär CHF 180.-. Für PsychotherapeutInnen und ÄrztInnen in Weiterbildung biete ich einen reduzierten Tarif von CHF 160.- pro Einheit an. Es können einzelne Einheiten oder Blöcke zu mehreren Einheiten vereinbart werden.

 

Gruppensupervision: Eine Kleingruppe besteht aus 3 Personen. Die Supervision erfolgt in Blöcken mit 3 Einheiten à 45 Min. (Total 2 Std. 15 Min.) und kostet CHF 540.- (CHF 45.-/Einheit pro Person).

 

Termine: Termine im Einzelsetting sind Montags und Dienstags zwischen 9:00 Uhr und 18:00 Uhr möglich. Blöcke im Einzelsetting und in Kleingruppen finden am Samstag statt und werden individuell vereinbart.

 

Ort: Praxisraum, Duggelistrasse 7, 6330 Cham. Es steht ein Besucherparkplatz zur Verfügung. Die Haltestellt Alpenblick (Bus und S-Bahn) ist 2 Gehminuten entfernt.